Programm
 
 

Molekularbiologie Basiskurs

Inhalte & Lernziele

Die Molekularbiologie befasst sich mit der Struktur, Biosynthese und Funktion von DNA und RNA auf molekularer Ebene und wie diese untereinander und mit Proteinen interagieren. Die Palette der Techniken ist dabei fließend und erstreckt sich von PCR, Klonierung, Mutagenese und rekombinanter Expression bis zur Zellkultur. Dieser Kurs ermöglicht Ihnen den Einstieg in die gängigen molekularbiologischen DNA- und RNA- Techniken.

Im theoretischen Teil werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Grundlagen der Molekularbiologie
  • Aufbau und Synthese von Nukleinsäuren
  • Prinzip der Klonierung
  • Klonierungsvektoren
  • Restriktionsendonukleasen
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)
  • Genregulation und Genexpression

Im Praxisteil lernen Sie folgende Methoden kennen:

  • Plasmid-Präparation
  • RNA-Isolation und reverse Transkription
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)
  • Agrose-Gelelektrophorese und Gelextraktion
  • Restriktionsverdau, Dephosphorylierung und Ligation von DNA
  • Herstellung kompetenter Bakterien und deren Transformation
  • Blau-weiß Selektion über das LacZ-Gen
  • Überprüfung der Klonierung mittels Restriktionsanalyse

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen, die einen Einstieg in die molekularbiologischen Techniken suchen, wie Diplomanden, Doktoranden, Technisches Personal sowie Quereinsteiger.

Dozent

Dr. Britt Lemke studierte nach einer Ausbildung zur Biologielaborantin in Potsdam Biologie. 2004 promovierte sie am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin auf dem Gebiet der Hämatopoese. Im Anschluss arbeitete sie als Post-Doc in der neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg über Proteomics, Angiogenese, Tumorgenese und Immuntherapie von Hirntumoren. Seit September 2008 ist sie bei der PromoCell Academy als Labormanagerin und Dozentin tätig.



Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Arnold studierte Biologie in Gießen und arbeitete danach als Postdoktorand am Max-Plank-Institut für Physiologie und Klinische Forschung in Bad Nauheim. Im Anschluss wechselte er ins Deutsche Krebsforschungszentrum und habilitierte an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im Fach Immunologie. Dort beschäftigte er sich mit der Aktivierung, Differenzierung und Apoptose in Leukozyten und bei Lymphomen. Von 2011 bis 2015 leitete er das Schülerforschungslabor des Heidelberger Life-Science Lab am Deutschen Krebsforschungszentrum. Gegenwärtig ​lehrt er an der Universität Heidelberg und ist ​als Dozent ​bei biowissenschaftlichen Weiterbildungsprogrammen tätig. Des Weiteren verfügt er über eine langjährige Erfahrung als Dozent bei der Weiterbildung zur Fachqualifikation Tumorbiologie des DIW-MTA.

Empfohlene Aufbaukurse

Molekularbiologie Trouble Shooting, KlonierungsstrategienPCR- und Primer-Design, PCR Basiskurs, DNA Sequenzierung Labor-Kurs