Programm
 
 

Validierung in der Molekular- und Zell-Biologie Kompaktkurs

Inhalte & Lernziele

Die Umsetzung einer Labormethode zu einem erfolgreichen Dienstleistungsangebot und das Arbeiten im regulierten Umfeld erfordern die Validierung der Methode nach gesetzlichen und statistischen Vorgaben. Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit einer Validierung der Methode abschließen möchten. Neben den allgemeinen Erklärungen der Grundbegriffe und Verfahren erhalten Sie einen Einblick in die mathematischen Zusammenhänge, die hinter der Bearbeitung Ihrer Daten stehen.  

Themenschwerpunkte sind:

  • Grundbegriffe der Validierung und Abgrenzung: Akkreditierung, Zertifizierung, Validierung, Verifizierung und Qualifizierung
  • Validierungsparameter: Richtigkeit, Präzision, Sensitivität, Spezifität, Linearität, Nachweisgrenze und Wiederfindungsrate
  • Validierungsmethoden: Systematische Beurteilung, Methoden/Laborvergleich, Auswahl geeigneter Methoden
  • Mathematische Grundlagen: F-Test, t-Test, Chi-Quadrat-Test, Test auf Linearität

Die praktische Umsetzung wird anhand von konkreten Beispielen besprochen:

  • Validierung eines ELISAs
  • Nachweis von Mykoplasmen in Zellkultur
  • Quantifizierung von Legionellen (XP T90-47)
  • Validierung eines zellbasierten Assays

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen insbesondere aus den Bereichen Analytik und Qualitätssicherung, die an der Validierung ihrer molekularbiologischen und zellbiologischen Methoden interessiert sind.

Dozent

Dr. Johannes Becker-Follmann studierte Biologie und Philosophie in Saarbrücken und Freiburg. Er promovierte am Institut für Humangenetik und Anthropologie in Freiburg über “Vergleichende Genkartierungen bei Mensch und Maus“. Nach Forschungsaufenthalten in Osaka/Japan, Freiburg und Berlin gründete er im Jahr 2000 das Institut für Polymorphismus und Mutationsanalytik in Saarbrücken, das sich hauptsächlich mit der Analyse von DNA verschiedener Spezies beschäftigt. Seit 2002 führt er Seminare und Workshops zu PCR-Themen durch.