Programm
 
 

Zellviabilitäts-, Proliferations- und Toxizitätstests

Inhalte & Lernziele

Wie ist Zellviabilität, Zellproliferation und Zytotoxizität definiert? Kann ich Toxizität auch mit meinem Proliferationsassay messen? Diese und weitere Fragen werden Ihnen in diesem Kurs beantwortet. Desweiteren erlernen Sie den richtigen Umgang mit verschiedenen Nachweissystemen und Methoden und erfahren mehr über deren Einsatzmöglichkeiten kennen.

Im Theorieteil werden Ihnen u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Grundlagen von Viabilität und Vitalität
  • Relevante Parameter der Proliferation
  • Übersicht über gängige kolorimetrische, fluorometrische und luminometrische Nachweismethoden

Im Praxisteil werden anschließend Versuche durchgeführt zum Nachweis von:

  • Zellviabilität
  • Zellproliferation
  • Zytotoxizität
  • Zelltod

Die Versuchsergebnisse mögliche Fehlerquellen und deren Vermeidung werden während des Kurses besprochen.

Zielgruppe

Technische und wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen ohne und mit Vorkenntnissen über Zellassays.

Dozent

Dr. Jürgen Becker studierte in Frankfurt Biologie und promovierte am Institut für Mikrobiologie in Frankfurt mit dem Schwerpunkt Molekularbiologie. Danach arbeitete er drei Jahre als Post-Doc am Institut für Pharmazeutische Chemie im Biozentrum Frankfurt. Von 1999 bis 2005 war er als Produkt- und Marketingmanager bei der Firma MoBiTec in Göttingen beschäftigt. Seit Januar 2006 betreut er als Produktmanager die zellbiologische Produktsparte “PromoKine“ der PromoCell GmbH.

Dr. Britt Lemke studierte nach einer Ausbildung zur Biologielaborantin in Potsdam Biologie. 2004 promovierte sie am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin auf dem Gebiet der Hämatopoese. Im Anschluss arbeitete sie als Post-Doc in der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg über Proteomics, Angiogenese, Tumorgenese und Immuntherapie von Hirntumoren. Seit September 2008 ist sie bei der PromoCell Academy als Labormanager und Dozentin tätig.