Programm
 
 

PCR und Real Time PCR: Trouble Shooting und Validierung

Inhalte & Lernziele

Der Kurs beschäftigt sich mit typischen Fragen der PCR und real time PCR Optimierung einschließlich Template-Präparation, sowie der PCR- und real time PCR-Assay Validierung.

Themenschwerpunkte dieses Theoriekurses sind:

  • Methoden der Template-Präparation, direct PCR für DNA und RNA, Inhibitoren und verschiedene Kontrollen, interne Prozesskontrolle, Sensitivität
  • Optimierung der PCR- und real time PCR: Spezifität, Auswahl der besten Targets
  • Primer-Design: 5’Flap-Primer, extrem lange Primer, Mediator-Sonden, dsDNA-Sonden, Genotypisieren mit HRM- und Taqman-Schmelzkurven
  • Besprechung von besonderen Sondensystemen auf Nachfrage
  • Anwendung des Standard-Additionsverfahrens zur genauen Quantifizierung. lebend/tot-Nachweis
  • Validierungsbeispiele, Updates: MIQE-Richtlinien
  • Digital PCR/droplet digital PCR, Methoden zur Einzelzell-Analyse

Aktuelle Probleme und Fragestellungen aus dem eigenen Labor können in den Kurs eingebracht werden.

Zielgruppe

Technische und wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen mit Grundkenntnissen in der Molekularbiologie und soliden Kenntnissen in der PCR, die die PCR-Methodik in ihrem Labor optimieren möchten.

Dozent

Dr. Johannes Becker-Follmann studierte Biologie und Philosophie in Saarbrücken und Freiburg. Er promovierte am Institut für Humangenetik und Anthropologie in Freiburg über “Vergleichende Genkartierungen bei Mensch und Maus“. Nach Forschungsaufenthalten in Osaka/Japan, Freiburg und Berlin gründete er im Jahr 2000 das Institut für Polymorphismus und Mutationsanalytik in Saarbrücken. Seit 2017 ist er Leiter des Forschungs- und Entwicklungslabors der Eluthia GmbH und entwickelt Tests für die post- und pränatale Diagnostik.  Seit 2002 führt er Seminare und Workshops zu PCR-Themen durch.

 

 

Empfohlene Aufbaukurse

PCR- und Primer-DesignReal Time PCR Aufbaukurs: Genexpressionsanalyse,